Lundhags und Umweltschutz

Lundhags UmweltschutzFür die Firma Lundhags spielt das Thema Nachhaltigkeit schon seit langer Zeit eine große Rolle. Zunächst einmal setzt in erster Linie die überdurchschnittlich hohe Produktqualität ein deutliches Zeichen für nachhaltiges Denken und Handeln. Viele Produkte sind so robust und wertig hergestellt, dass sie aufgrund ihrer guten Qualität viele Jahre lang benutzbar bleiben. Richtig und gut gepflegte Lundhags Schuhe können durchaus 25(!) Jahre durchhalten. Bei der traditionellen Herstellung wird dabei bewusst auf umweltschädliche Herstellungsprozesse (wie es z.B. bei Membran-Materialien der Fall ist) verzichtet. Die Schuhe sind so einfach und funktionell wie möglich gehalten und modular aufgebaut. Ist etwas kaputt, so kann es in der hauseigenen Schuhmacherei bei Lundhags repariert, ausgebessert oder neu besohlt werden. Es muss also nicht gleich ein komplett neues Paar Lundhags Stiefel gekauft werden - das alte Paar kann einfach weiterbenutzt werden. So entsteht deutlich weniger Müll, die Umwelt wird erheblich weniger belastet als bei einem kurzlebigen Paar Wanderschuhe oder einem Kleidungsstück, welches schnell wieder ersetzt werden muss.

 

Umweltfreundliche Imprägnierungen und Materialien

Auch in Bezug auf das Material der Funktionsbekleidung setzt Lundhags Maßstäbe: So wird in vielen Kleidungsstücken nur Baumwolle aus ökologischem und nachhaltigem Anbau oder aus Bambusfasern verwendet. Je ursprünglicher ein verwendetes Material ist, desto besser und haltbarer ist es oft. Daher werden die Stoffe mit einer fluorcarbon-freien Imprägnierung imprägniert, da Fluorcarbone zum einen schädlich für die Umwelt, zum anderen aber auch ungesund für den Träger sind. Viele Kleidungsstücke sind ohne jegliche Imprägnierung, der Kunde kann somit selbst entscheiden mit welchem Pflegemittel er sein Produkt gemäß den Anforderungen (hoher Feuchtigkeitsschutz / hoher Sonnenschutz) imprägnieren will.

Das Leder der Schuhe wird in umweltfreundlichem Pflanzenfett gegerbt.

Lundhags ist oft Vorreiter in Sachen Umweltschutz, so war die Air 37°-Softshell Jacke eine der ersten fluorcarbon-freien Softshell-Jacken überhaupt (Material: BIONIC FINISH ECO), die neue Lundhags Salpe Jacke besteht komplett aus umweltfreundlichem Eco Storm®-Material. Eco Storm® besteht komplett aus Recycling-Material.

Lundhags ist NORR-Green Partner

Lundhags NORR Green PartnerFür dieses Engagement wurde Lundhags als Green Partner des NORR-Outdoor Magazins ausgezeichnet. Als Green Partner wählt NORR nur solche Unternehmen aus, die über ein erwiesenermaßen umweltfreundliches Profil verfügen und systematisch mit Umweltaspekten arbeiten, nicht nur in Bezug auf die Produkte sondern auch innerhalb des gesamten Unternehmens.